Radsportbezirk Westfalen-Mitte

Straßenrennsport

Pressebericht RSV Unna

In Merdingen fand am vergangenen Wochenende der zweite Lauf zur Rad-Bundesliga für die Frauen und Juniorinnen statt.

Weiterlesen...

Landesmeisterschaften in Werne ein Erfolg für den RSV Unna und den RSC Werne

Müller spurtet zur NRW Medaille

Der Name Müller und der RSV Unna sind eng verbunden. Wann immer davon zu hören war hatte Tobi Müller mal wieder etwas Besonderes geleistet.

Weiterlesen...

Podium, Pech und Pannen beim RSV Unna

Endlich ist der Knoten bei Julius Dräger geplatzt. Der talentierte Jugendfahrer wollte im vergangenen Jahr schwungvoll durchstarten, wurde dann aber von einer langwierigen Erkrankung gebremst.

Weiterlesen...

RSV Nachwuchs immer schneller

Die Rennsaison läuft für die Fahrer des RSV Unna immer besser. Am Wochenende wurden gleich vier Podestplätze erreicht.

Weiterlesen...

Update Westfalenmeisterschaft

Liebe Radsportfreunde,

im Rahmen der Bezirksversammlung wurde bereits angedeutet, dass es Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Ausrichter für die Westfalenmeisterschaft im Einerstraßenfahren 2018 gibt. Der Bezirk Ostwestfalen-Lippe hat sich bereiterklärt in diesem Jahr -abweichend vom regulären Turnus- die Ausrichtung zu übernehmen.

Nach neuestem Stand ist die Austragung am angestammten Termin, dem Fronleichnamstag (31.05.2018), leider nicht möglich. Es ist geplant, dass der RSV Gütersloh die Durchführung der Meisterschaft übernehmen wird und dass die Meisterschaftsrennen im September ausgerichtet werden. Das genaue Veranstaltungsdatum und auf welcher Rennstrecke die Wettbewerbe stattfinden werden, steht allerdings noch nicht fest.

Ich habe auch die Information, dass -jedenfalls nach jetzigem Stand- keine externen Helfer benötigt werden. Insoweit hat sich der Helferaufruf erledigt, den wir anlässlich der Bezirksversammlung im Februar in Hagen gestartet haben.

 

 

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Schulz
(Koordinator Rennsport im RSBWM)

Freitag, 25. Mai 2018