Radsportbezirk Westfalen-Mitte

Herzlich Willkommen!

Breitensport RC Victoria Neheim e.V.: Zum Abschluss der Ferien mit dem Rad von Arnsberg bis zum Gardasee

Mit dem Rennrad zum Gardasee

Arnsberg, den 2.9.2019. Wer in der Radsportszene das Schlagwort „Transalp“ hört, fragt meist sofort wo die Tour gestartet wurde. Üblicherweise führen die Routen über die Alpen von Startorten in Süddeutschland bis zum Gardasse oder bis an die Adria. Nicht so die Youngster vom RC Victoria Neheim.

Direkt von der Haustür weg machten sich die drei Jugendlichen des heimischen Radsportvereins mit Rennrädern auf den Weg von Arnsberg nach Riva del Garda am Gardasee. Jonas Hammerschmidt (17), Joshua Rösnick (19) und Lennart Knecht (17) verbrachten während der Tour die sieben Nächte in Zelten auf Campingplätzen. Die dazu nötige Ausrüstung transportierten sie in Gepäckträgertaschen, die am Rennrad montiert waren. Zu Ausrüstung gehörten: Zelte, Isomatten, Schlafsäcke, Campingkocher und Geschirr, Wechselkleidung, diverses Fahrradwerkzeug. Da sie nach der Ankunft, in Riva del Garda, noch eine weitere Woche dort verbachten, mussten sie zudem noch Alltagskleidung mitnehmen. Pro Kopf kam ein zusätzliches Gewicht von geschätzten 25 Kilogramm zusammen.

Die Route führte sie zunächst nach Marburg. Von dort aus fuhren sie in den darauffolgenden Tagen weiter nach Mannheim, Heilbronn, Ulm, Ehrwald, Reschensee und Bozen. Nach acht Tagen, knapp 1000 Kilometern zurückgelegter Strecke und ca. 11000 Höhenmetern erreichten sie ihr Ziel. “Wir sind froh Riva del Garda nach den kräfteraubenden Etappen erreicht zu haben. Die mit Abstand schwierigste Strecke war von Ehrwald zum Reschensee. An dem Tag mussten wir nämlich den Fernpass und Reschenpass bezwingen. Da haben wir auf 100 Kilometern knapp 2000 Höhenmeter gemacht. Natürlich blieben wir nicht ganz von Pannen verschont. So hatten wir zum Beispiel einige Platten und sogar ein Speichenbruch. Alles in allem war es trotzdem eine gelungene Tour mit tollen Erfahrungen, die sicher unser Leben prägen und uns lange in Erinnerung bleiben werden.“

 

Bildunterschrift: Zwischenstopp an der versunkenen Kirche am Reschensee (v.l.):
Lennart Knecht, Joshua Rösnick, Jonas Hammerschmidt.

 

 

 

 

 

Text und Foto: RC Victoria Neheim

 

 

 

 

 

Montag, 23. September 2019

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu.